Was können Sie tun?

Werden Sie Mitglied beim Verein Bodenfreiheit. Mit Ihrem regelmäßigen Beitrag helfen Sie mit, wichtige Flächen dauerhaft frei und zugänglich zu halten und unsere politische Arbeit und Bewusstseinsbildung zu einem sorgsamen Umgang mit Grund und Boden weiter voranzutreiben.

Mit 1.1.2022 gelten folgende Mitgliedsbeiträge:  

  • - Für Erwachsene ab 20 Jahren liegt der Mitgliedsbeitrag bei 30 Euro pro Jahr;
  • - Kinder, Jugendliche unter 20 und Studierende bezahlen einen ermäßigten Beitrag von 15 Euro pro Jahr;
  • - Organisationsmitgliedschaften richten sich nach der Größe der Organisation und beginnen ab 120 Euro jährlich;
  • - Für Gemeinden gilt ein jährlicher Betrag von 0,30 Euro vervielfacht um die Zahl der Hauptwohnsitze laut Verwaltungszählung.

Werben Sie weitere Mitglieder für den Verein Bodenfreiheit und verhelfen Sie dem Verein und seinen Anliegen zu einer wahrnehmbaren Stimme.

Regen Sie Gespräche und Diskussionen zum Thema Umgang mit Grund und Boden in Ihrem Bekanntenkreis an. Die meisten können sich noch gut erinnern, wie sie als Kinder Freiräume nutzen konnten. Unsere Kinder sind in dieser Hinsicht bereits eingeschränkt.

Wenn Sie freie Flächen kennen, die durch eine geplante Umwidmung in Gefahr geraten, verbaut zu werden, schlagen Sie diese dem Verein Bodenfreiheit vor. In einem jährlichen Auswahlverfahren unter Beteiligung eines Fachbeirats werden ankaufbare Grundstücke oder Grundstücksrechte ausgewählt und nach Verfügbarkeit von Mitteln angekauft und dauerhaft frei und zugänglich gehalten.